Ein Tag zum kotzen

Kürzlich muss ich kotzen als ich Nazis im TV sehe
Einer heißt Björn Höcke, eine Hyäne auf zwei Beinen
Daneben baumelt an einem Mumienkopf
eine Hundekrawatte, Schäferhund Blondi lässt grüßen
oder baumelt der Kopf an der Krawatte?


Einen Meter weiter steht die Alice
nicht im Wunderland
aber auf deutschem Boden
Ist an diesem Tage ganz in braun, die Luxusnutte der Reaktion


Es gibt keine moralische Pflicht zur Selbstauflösung
Sagt der mit der schneidigen Strähne im Gesicht
Sollte sich lieber selbst auflösen
Die Zuhörer klatschen begeistert, johlen, schreien


Wer zu denen Ja sagt
muss irgendwann um Hilfe winseln
Da gibt es aber keine Medizin
Gegen diese SS-Kalation


Schade auch, dass die wieder da sind
Wer heult noch mit den Wölfen?
Diese vielen sind das echte Denkmal der Schande
Sie merken es nur nicht, sind halt Kulturbanausen

über den Autor

Mathias Guthmann

Mathias Guthmann schreibt unter anderem für kulinarische Zeitschriften und den Schachsport. Seine Essays und Kurzgeschichten, Kritiken und Interviews haben eine hohe Reichweite und werden in verschiedensten Fachmagazinen, auch international, publiziert.

kommentieren

Mathias Guthmann

Mathias Guthmann schreibt unter anderem für kulinarische Zeitschriften und den Schachsport. Seine Essays und Kurzgeschichten, Kritiken und Interviews haben eine hohe Reichweite und werden in verschiedensten Fachmagazinen, auch international, publiziert.

Neueste Beiträge

Kategorien

Neueste Kommentare

Seiten